1977

in Duisburg geboren

2006

Promotion zum Dr. iur mit der  interdisziplinären Dissertation „Kulturraum Europa“, Schriften zum Kunst- und Kulturrecht, Band I; Hrsg. u.a. Prof. Peter Lynen, Staatliche Kunstakademie Düsseldorf, CIAM;
Erschienen in: Nomos Verlag, Baden-Baden; Dike Verlag, Zürich; facultas.wuv Verlag, Wien

2002-2008

Jan Holthoff studierte Freie Kunst an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf bei den Professoren Gerhard Merz, Helmut Federle und Herbert Brandl. Er schloss das Studium mit dem Akademiebrief (Diplom) ab und wurde von Herbert Brandl zum Meisterschüler ernannt.

2011-2013

Atelier in Brooklyn, New York City

2013

Douglas Swan Förderpreis, Bonn

Jan Holthoff lebt und arbeitet in Düsseldorf.

Zur persönlichen Webseite http://www.janholthoff.de/de/