Farbe in Bewegung / Künstlerisches Jahr 2021/22, Beginn 02.09.21

Tachismus, Abstrakter Expressionismus und Informelle Kunst haben sich nach dem 2. Weltkrieg begründet. Ihre Gemeinsamkeit besteht in der Gegenstandslosen Malerei, die allerdings pluralistische Tendenzen hat und wiederum untergliedert werden muss. Greifen wir zwei gegensätzliche Paare auf: Die Farbfeldmalerei und die Gestische Malerei.

Das Farbfeld konzentriert sich auf den Zusammenklang unterschiedlicher Farbräume innerhalb der Fläche, oder es bringt ein monochromes Farbereignis zur Entfaltung. Seine wichtigsten Vertreter sind Marc Rothko, Helen Frankenthaler und Barnett Newman.

Die gestische Malerei sucht im Duktus, bzw. einem bewegten Farbauftrag die Farben in einem dynamischen Malprozess auf Leinwand oder Papier zu setzten. Konstruktive oder geometrische Tendenzen, wie sie in der Farbfeldmalerei durchaus noch zu finden sind, werden von der gestischen Malerei vollständig überwunden. Das Bildgeschehen entfaltet sich aus einer individuellen Intention, in der HervorbringerInnen und Hervorgebrachtes zu einer Identität verschmelzen. Franz Kline und Karl Otto Götz seien an dieser Stelle besonders hervorgehoben.

Wir wollen im Künstlerischen Jahr der gestischen Malerei auf unterschiedlichen technischen Gebieten begegnen, in der Wachstechnik, Monotypie, Collage, Malerei und Keramik. In der Galerie unter der Kursbeschreibung sind einige Beispielbilder zu den Techniken. Begleitend zur praktisch künstlerischen Arbeit werden wir regelmäßig Kunstbetrachtungen am Thema der gestischen Malerei und zeitgenössischen Kunst durchführen. 

Auch im Künstlerischem Jahr besteht die Möglichkeit, den Kurs als Onlineunterricht zu buchen. Alle praktischen Hinweise werden als Video zur Verfügung gestellt und eine Besprechung der entstandenen Bilder der TeilnehmerInnen ist in der Videokonferenzen vorgesehen, was auch mit den kunstgeschichtlichen Ausführungen möglich ist. 

Kosten:

Jahresgebühr 1740€ montl. 145€

In Verbindung mit der Berufsbegleitenden Malausbildung montl.. 200€ – Quereinstieg jederzeit möglich.

Bankverbindung: Novalis Hochschulvereins DE49 4306 0967 0000 2727 00

Anmeldung

Materialliste

In bestimmten Fällen kann das Künstlerische Jahr durch Zuschüsse aus NRW oder dem Bund durch die Weiterbildungsprämie oder dem Weiterbildungscheck gefördert werde.

Infos über die Förderung finden Sie hier.

https://www.weiterbildungsberatung.nrw/foerderung/bildungspraemie-bund

https://www.weiterbildungsberatung.nrw/foerderung/bildungsscheck