Sa. 21.07. 13-18 Uhr/  So. 22.07 10-15 Uhr
Einzelveranstaltung 110€
Dozentin Mena Moskopf
Die Figur in Bewegung – freies Arbeiten am Model
Am ersten Tag gehen wir auf das klassische Aktzeichnen ein um ein Gefühl für Proportionen zu bekommen. Der Schwerpunkt des Workshop liegt jedoch auf dem Abbilden von bewegten Körpern. Daher wird sich das Model hauptsächlich vor unserem Auge in unterschiedlicher Geschwindigkeit bewegen. Die Flüchtigkeit dieser Bewegungen hinterfragen wir und versuchen Sie malerisch, wie zeichnerisch umzusetzen. Proportionale Korrektheit ist an diesem Punkt nicht mehr so wichtig. Wir hinterfragen Bewegung und stellen Zusammenhänge mit dieser im malerischen Sinn her, von der Pinselführung bis hin zur eigenen Körperbewegung während des Malens.
Für diesen Kurs arbeiten wir auf Papier. Jeder Teilnehmer nimmt sein bevorzugtes Zeichenmaterial und Malmittel (Aquarell, Gouache, Tusche) mit. Ausserdem verschieden große Pinsel (Rundpinsel und Andere) und schwarze Tusche. Für die Pinselwahl wären optimal: ein sehr dicker und ein normal/dünner Pinsel. Unterschiedliche Papiere können mitgebracht oder gegen ein kleines Entgelt vor Ort abgekauft werden. Wir arbeiten von Kleinen bis Großen Formaten.