Sa. 16.02. 13-18 Uhr/  So. 17.02  10-15 Uhr
Einzelveranstaltung 110€
Dozentin Mena Moskopf
Potrait und Mimik
Wir gehen in diesem Kurs auf das Darstellen von Portraits ein und versuchen Mimik zu verstehen, um diese in der eigenen Malweise festzuhalten. Unterschiedlichen Techniken, wie das Modulieren von Körpern mit Farbflächen oder der Nutzung von Freiflächen (unbemalten Flächen auf dem Papier) in Verbindung mit bewusst gesetzten linearen Akzenten, werden uns in diesem Kurs begegnen. Desweiteren gehen wir auf die Darstellung von Ohren, Händen und Füßen ein, um unser Auge auch in diesen Bereichen zu schulen.
Die bevorzugte Technik wird dabei die Arbeit mit Pinsel und Tusche auf Papier sein. Es wird auch mit anderen Zeichen- und Malmaterialien gearbeitet, sodass jeder Teilnehmer sein bevorzugtes Material mitbringen soll. (Gouache, Aquarell, Tusche sind optimal für Papier)
Wir benötigen verschieden große Pinsel (Rundpinsel und Andere) und schwarze Tusche (dunkelblau, sepia oder andere dunkle Töne sind auch möglich). Für die Pinselwahl wären optimal: ein sehr dicker und ein normal/dünner Pinsel. Unterschiedliche Papiere können mitgebracht oder gegen ein kleines Entgelt vor Ort abgekauft werden. Wir arbeiten mit unterschiedlichen Formaten. Als Vorlage dienen uns fotografische Abbildungen. Daher können eigene Fotos (in schwarz/weis) mitgebracht werden.