21.07.-25.07.21
28.07.-01.08.21
Mittwochs – Sonntags, 10 – 16 Uhr

„Der Aufenthaltsort des Menschen in der Natur: Figur – Architektur – Tier – Landschaft“

Lange Zeit, vor allem in den Jahren der Postmoderne, schien eine Erneuerung einer Landschaftsmalerei nicht mehr möglich zu sein. Dies änderte sich schon in den 80er Jahren mit den „Neuen Wilden“ wie Rainer Fetting, Bernd Zimmer, Georg Baselitz, Salomé, Markus Lüpertz und mit Per Kirkeby, der eine ganz eigene Bildsprache entwickelt und weniger expressiv malte und eher geologische Untersuchungen im Großformat in die Welt setzte. Heute ist die Landschaft als Topos, durchaus auch in einem romantischen Sinne, wieder ein nicht wegzudenkender Gegenstand in aktueller Malerei und unseres Erachtens nach ein wichtiges, zeitloses Thema. Nicht zuletzt internationale Künstler wie der narrative, poetische Peter Doig sowie der Biennale-Künstler Herbert Brandl  haben die Landschaft erneut in unser kollektives Bewußtsein gehoben. Die Subjektivität des Landschaftserlebens, wie es bei Johann Wolfgang von Goethe und Rudolf Steiner als unabdingbare Voraussetzung zu einer Seinsvertiefung und Sublimierung unseres Geistes begriffen wird, soll Ausgang sein für unsere diesjährige Sommerakademie, die sich dem Thema Mensch – Natur – Architektur widmet. So werden wir in je zwei fünftägige Seminarblöcken auch mit Modell je drei Tage im freien Studien machen (Landschaft, Figur, Architektur, Tier), die wir am vierten und fünften Tag in den Ateliers der FAfM frei umsetzen.


450€ für Studierende der FAfM
500€ für Gäste der FAfM
Dozenten: Jan Holthoff, Jens Kilian
Novalis Hochschulvereins
GLS Bank Bochum
GENODEM1GLS
DE49 4306 0967 0000 2727 00

Seminarblock I – Figur in der Landschaft, 21.-25.07.21

Neandertal (1. Tag, 10-16 Uhr)
Urdenbacher Kämpe (2. Tag, 10-16 Uhr)
Schwarzbachtal (3. Tag, 10-16 Uhr)
Ateliers FAfM (4. Tag, 10-16 Uhr)
Ateliers FAfM (5. Tag, 10-16 Uhr)

 

 

Seminarblock II – Architektur und Tier in der Landschaft, 28.07.-01.08.21
Medienhafen Düsseldorf (1. Tag,10-16 Uhr)
Neusser Industriehafen (2. Tag,10-16 Uhr)
Schepershof (3. Tag,10-16 Uhr)
Ateliers FAfM (4. Tag,10-16 Uhr)
Ateliers FAfM (5. Tag, 10-16 Uhr)

Enthaltene Leistungen: Modell, Kaffee und Kuchen

Mitzubringendes Material: Aquarell-, Acrylfarben, Pinsel, Leinwand, Aquarell-, Skizzenblock, Lappen, Gefässe, Feldstaffelei.